Naked Lunch

Naked Lunch – Menü Restaurant mit Berliner Hinterhof Charme

Tolles Konzept im Naked Lunch

Essen:
Service:

Style:
Preis:

Um in den Genuss der Naked Lunch Leckereien zu kommen, muss man zuerst einmal eine schwierige Mission erfüllen. Man muss dieses schöne Hinterhofrestaurant in der Nähe des Zionskirchplatzes erst einmal finden.

Relativ versteckt und ohne große Aussenwerbung findet man in einem 2. Hinterhof in der Anklamer Straße einen echten Geheimtipp. Das Naked Lunch. Ein Restaurant, dass mit Einfachheit überzeugt. Die klare und überschaubare Karte passt seht gut zu der Einrichtung dieses Restaurants in minimalistischem Design. Ich fand es sehr gelungen und empfand auch ein sehr angenehmes Raumgefühl.

Was uns gleich auffiel, war die nette, lockere und unkomplizierte Art der Bedienung. Also, einen guten tropfen Rotwein bestellt und einen Blick in die Speisekarte riskiert. Angenehm, dass man sich nicht zwischen x verschiedenen Speisen entscheiden muss. Im Naked Lunch werden zwei 4-Gang Menüs angeboten. Vegetarisch und mit Fisch und Fleisch. An diesem Abend haben die Menüs 18€ und 25€ gekostet. Auch ein kleines à la Carte Angebot steht zur Verfügung.

Wir haben uns also für die beiden Menüs entschieden und wurden dann auch mit köstlichen Leckereien verwöhnt. Beispielsweise waren Ziegenkäse in Thymianhonig, Zanderfilet mit Haselnuss-Gnochis und Apfelküchlein mit Kaffeemouse teil der Menüs. Glaubt mir, dass war echt gut. Und jetzt überlegen wir nochmal kurz, was die Preise waren, die das Naked Lunch dafür Verlangt.18€ und 25€! Ich finde das sehr fair, gradezu unter Wert verkauft sich das Naked Lunch hier, finde ich. Aber das werden wir ihnen mal nicht sagen:-)

Für die Freunde des entpannten Mittagstisches öffnet das Restaurant auch in der Mittagszeit seine Türen. 2 Gerichte auf der Wochenkarte und ein täglich wechselndes 2-Gang Mittagsmenü für 7€ kann man sich hier schmecken lassen.

Fazit

TipTop! Wer Rundum zufrieden nach dem Essen nach hause gehen möchte, steuert das Naked Lunch in Berlin Prenzlauer Berg an.

Naked Lunch

Ich kam mir grad vor, als würd ich eine Werbung schreiben. Aber es war halt auch verdammt gut. Da kann ich leider nix anderes schreiben! Was meint Ihr? Schwer zu finden, mit sehr nettem Ambiente und toller Küche. Dazu preislich Fair. Klingt nach einem echten Berliner Geheimtipp, oder?

GD Star Rating
loading…
André Lange
Von André Lange

Ich bin ein Foodie aus Berlin, mit einer Menge Spass an leckerem Essen, guten Restaurants, chilligen Bars und dem Lifestyle in Berlin.

Mehr Artikel von diesem Autor