YAAM-Strand Berlin

Sonne, Strand, Bar und Reggea in Berlins Mitte – Das YAAM

Schöner Strand mit Bar und jamaikanischem Essen in Berlin

Drinks:
Service:

Style:
Preis:

Ich liebe es an einem schönen, warmen Sommertag in Berlin einen Strand anzusteuern. Generell finde ich Berlin im Sommer toll. Was gibt es denn schöneres, als sich eine gemütliche Strandbar zu suchen und den Abend zu genießen, wenn an einem warmen Sommerabend das Leben auf der Straße pulsiert?

Genau das habe ich letztens, einen Nachmittag lang, am YAAM-Strand, nahe des Ostbahnhofes gemacht. Ich fand es super dort. Total entspannte Atmosphäre, ein kühles Bierchen, dazu den Sand des Strandes unter den Füßen…Toll:-)

Wer bei der leichten Reggeamusik und dem schönen Blick auf die Spree Lust bekommen hat die Hüften zu schwingen, der findet im vorderem Teil des YAAM-Strandes den, meiner Meinung nach, besten Reggea-Club Berlins.

Die Bar am YAAM-Strand

An der Standbar im YAAM gibt es eigentlich alles, was das Herz begehrt. Ob Cocktails, Bier oder alkoholfreie Getränke, alles da. Lecker ist auch das ghanaische DjuDju-Bier. Das wird zwar in Belgien gebraut, aber immerhin soll es ein original Afrikanisches Rezept haben. Fand ich lecker, wenn auch etwas zu süß.

Essen am YAAM-Strand

Zu essen gibt es auch etwas am YAAM-Strand, in Berlin Mitte. In der kleinen Hütte am Eingang des Strandes werden Kochbananen, Couscous mit Zitronensauce und andere jamaikanische Leckereien zubereitet.

Fazit

Super entspannte Stimmung, gepaart mit leichter Reggeamusik, kühlen Drinks und leckerem Essen. Wer sich jetzt angesprochen fühlt, wird sich hier sehr wohl fühlen:-)

Das YAAM

Es gibt in Berlin mittlerweile sehr viele Strände. Wo geht ihr hin?

GD Star Rating
loading…
Von André Lange

Ich bin ein Foodie aus Berlin, mit einer Menge Spass an leckerem Essen, guten Restaurants, chilligen Bars und dem Lifestyle in Berlin.

Mehr Artikel von diesem Autor